Advanced Design Project (ADP)

Beachten Sie zusätzlich zu den hier ausgeschriebenen Advanced Design Projekten auch die Aushänge am schwarzen Brett des Instituts (L1|01, 3. Obergeschoss).

Ausschreibung ADP WiSe 22/23

Zeitraum: 27.02.23 bis 10.03.23 (+ Nachbearbeitung)

Voraussetzung: Interesse an der Verfahrenstechnik, Englischkenntnisse

Ablauf: Sie werden mit einem interdisziplinären Team die komplette Prozessentwicklung einer chemische Anlage durchlaufen. Zusammen mit Studierenden der Technischen Chemie und internationalen Universitäten erarbeiten sie das Basic Engineering eines ausgewählten Prozesses eines Industriepartners. Dies umfasst eine Material- und Energiebilanz, sowie eine Simulation in AspenPlus. Im Anschluss optimieren Sie den Prozess im Rahmen einer techno-ökonomischen Analyse und effizienter Ressourcennutzung. In diesem Projekt erhalten Sie einen Eindruck der vollständigen Prozesskette, die bei der Umsetzung einer chemischen Anlage notwendig sind. Ein besonderer Fokus wird auf die Minimierung der Kohlenstoffdioxid-Emissionen gelegt.

Das Projekt wird in Vollzeit innerhalb der angegebenen zwei Wochen am Campus Lichtwiese stattfinden. Kurzzeitige Abwesenheiten sind nach Absprache möglich (bspw. Klausurtermin). Da es sich um ein internationales und interdisziplinäres Projekt handelt, wird die Gruppenkonstellation zufällig festgelegt. Die Bewertung setzt sich aus der Mitarbeit, einer individuellen Präsentation, dem Ergebnis der Gruppe und dem Bericht zusammen. Der Bericht wird im Nachgang von der Gruppe verfasst (i.d.R keine Vollzeit-Arbeit!).

Bei Interesse melden Sie sich gerne bei den Betreuer/innen!

Betreuer/innen: M.Sc. Jens Kaltenmorgen , M.Sc. Philipp Mohn

  • Analyse und Modellierung der Pyrolyse nachhaltiger kohlenstoffhaltiger Brennstoffe

    Analysis and modeling of pyrolysis of sustainable carbon-based fuels

    29.11.2022

    Ziel dieser Arbeit ist eine tiefergehende Untersuchung der Pyrolyse und die Entwicklung eines Modells zur Vorhersage der Pyrolyseprodukte. Durch eine Literaturrecherche werden die wichtigsten thermochemischen Prozesse identifiziert. Der Fokus liegt dabei auf ausgewählten nachhaltigen Brennstoffen und deren Charakteristika. Die Pyrolyse wird im Nachgang in Matlab simuliert. Das Modell wird dabei durch Reduktion der Komplexität und Anzahl der beteiligten Reaktionen und Komponenten vereinfacht, sodass eine Integration der Pyrolyse in bestehende Prozess- und CFD-Modelle erfolgen kann.

    Betreuer/innen: M.Sc. Christoph Graf, M.Sc. Jens Kaltenmorgen

    Ausschreibung als PDF

  • Multimediale Präsentation der 1 MWth Versuchsanlage

    Multimedia presentation of the 1 MWth experimental plant

    05.09.2022

    Die Versuchsanlage soll in einem multimedialen 3D-Model dargestellt und im Eingangsbereich des Instituts präsentiert werden. Neben interaktiven Komponenten sollen auch alle Prozesse und Verfahren Besuchern und Interessierten anschaulich erklärt werden. Das Projekt umfasst die Konzeption, das Basisdesign sowie Detaildesign.

    Betreuer/in: Dipl.-Ing. (FH) Carina Hofmann

    Ausschreibung als PDF