HOPES
HYBRID OSMOSIS PUMP ENERGY STORAGE

Projektpartner

Fördermittelgeber Pioneer Fund (Technische Universität Darmstadt & Entega AG
  • TU Darmstadt
    • EST (Institut Energiesysteme und Energietechnik)
    • HIGHEST Innovations- & Gründungszentrum
  • Entega AG

Projektbeschreibung

Das Projekt HOPES setzt sich zum Ziel, einen effizienten, umweltfreundlichen und kostengünstigen Energiespeicher für Windräder zu entwickeln.

Das Speicherkonzept kombiniert das Pumpspeicher- und Osmoseprinzip. Dadurch beträgt die Energiespeicherdichte das Dreifache von existierenden Pumpspeichern.

Der Speicher besteht aus herkömmlichen Pumpen, Salzwassertrennmembranen, Tanks, Wasserturbinen und Kochsalz gelöst in Wasser – sonst nichts. Ferner wird das bisher weitgehend ungenutzte Innere des Windkraftturms ausgenutzt. Das Konzept ist patentiert und die Pilotanlage befindet sich im Aufbau.

Konzeptfilm

10 m Pilotanlage im Aufbau

MitarbeiterInnen

Leitung & Erfinder Priv.-Doz. Dr.-Ing. habil. Falah Alobaid Simulationen
Koordination M.Sc. Pascal Koschwitz Errichtung der Pilotanlage

Weitere Informationen

M.Sc. Pascal Koschwitz

Kontakt

work 49 6151 16-22675

Work L1/01 336 A
Otto-Berndt-Straße 2
Postfach 10 06 36 (64206 Darmstadt)
64287 Darmstadt