Thermische Simulation eines Korrosionssensors für die Vergasung fester Brennstoffe

Thermal simulation of a corrosion probe for solid fuel gasification

Masterthesis, Bachelorthesis

Die thermochemische Umsetzung (Vergasung) von Abfällen und Biomassen stellt eine nachhaltige und flexible Bereitstellung von Energie dar. In Polygenerationsanlagen kann in Abhängigkeit des Stromangebots, welches aufgrund der erneuerbaren Energien mitunter starken Schwankungen unterworfen ist, das gewonnene Synthesegas zur Strombereitstellung oder alternativ zur Herstellung flüssiger Kraftstoffe bzw. Basischemikalien verwendet werden.

Das Synthesegas aus genannten Einsatzstoffen enthält einen hohen Anteil korrosiver Bestandteile (HCl, H₂S), welche zu Hochtemperaturkorrosion in den Anlagenteilen führen. Das EST entwickelt seit vielen Jahren Sensoren zur Echtzeitüberwachung dieser Vorgänge.

Ziel dieser Abschlussarbeit ist die thermische Simulation einer neu entwickelten Messsonde unter Berücksichtigung verschiedener Ascheablagerungen und Umgebungsbedingungen. Die gewonnenen Erkenntnisse sollen in Zukunft für die Auslegung zugehöriger Kühlkreisläufe sowie der gezielten Einstellung repräsentativer Oberflächentemperaturen an den Messelektroden verwendet werden.

Thermische Simulation eines Membranwandsensors